Friday, February 7, 2014

Sich erinnern an

Ich habe gestern eine Frage von Maria bekommen: 
"Wie kann man über Erinnerungen erzählen? Gibt es dazu bestimmte Redemittel?" 

Ja liebe Maria, man könnte so formulieren:

- Das errinert mich an

- Ich erinnere mich an

- Ich erinnere mich genau/nur ungenau/dunkel/ ganz dustlich an …

- Wenn ich mich recht erinnere, …

- Wenn ich an … zurückdenke,

- Ich kann mich noch schwach daran erinnern, weil …

- Rückblickend muss man sagen, dass



Hier ein Auszug als Beispiel, aus dem Text "Kindheitserinnerungen aus der Heimat" von Hilda Jendrian:

"Meine Kindheit verbrachte ich in Tilsit. Noch heute denke ich oft an die Wälder, in denen ich Rehe und Elche sah. Ich erinnere mich an sehr kalte Winter mit viel Schnee und mit Eisblumen an den zugefrorenen Fenstern... Die Nachmittage verbrachten wir Kinder mit Schlittschuhlaufen, Schlitten- und Skifahren. Ich erinnere mich, dass die Erwachsenen uns halfen, Schnee aufzuschippen... 
Der Stadt hatte in der Weihnachtszeit einen ganz besonderen Zauber. Es gab einen Weihnachtsmarkt...
Ebenfalls genoss ich es aber sehr, wenn ich im Winter meine Großeltern auf dem Land besuchen konnte. Jeden Sonntag fuhren wir mit dem Pferdeschlitten in die Kirche. Im Anschluss traf man sich in der Gastwirtschaft. " 

1 comment: